Projektförderung der Rudolf Augstein Stiftung

Gefördert werden zeitgenössische Kunst- und Kulturprojekte aller Sparten, bundesweit. Antragsberechtigt sind sowohl gemeinnützige Organisationen als auch Kollektive und einzelne Künstler_innen. Zentrales Auswahlkriterium ist die künstlerische Qualität. Der künstlerische Nachwuchs wird ebenso unterstützt wie bereits etablierte Akteure. Es werden derzeit keine Stipendien vergeben.

Anträge können digital in Form einer PDF-Datei oder per Post eingereicht werden und sollten folgende Informationen beinhalten:

Angaben zum Antragsteller: Person/Institution, Rechtsform, bisherige Zusammenarbeit mit der Stiftung etc.
Angaben zum Projekt: Gegenstand, Ziel, Stand der Vorbereitung, Referenzprojekte, Teilnehmer, Zielgruppe, Zeitplan, Evaluierung
Detaillierter Kosten- und Finanzierungsplan: u.a. Darlegung, bei welchen Einrichtungen und in welcher Höhe Anträge für das Vorhaben gestellt und/oder bewilligt wurden.
Projektverantwortliche können sich im Jahr 2018 zum 1. Juni sowie zum 1. Dezember bei der Rudolf Augstein Stiftung um Projektförderung bewerben. Für Einzelprojekte werden maximal 10.000 Euro bewilligt, weitere Kooperationspartner sind erwünscht. Der Projektstart sollte mindestens vier Monate nach der jeweiligen Antragsfrist liegen.

Nächster Bewerbungsschluss ist der 01. Juni 2018.

Weitere Informationen gibt es hier.

Kontakt:
Rudolf Augstein Stiftung
Ericusspitze 1
20457 Hamburg
Tel.: +49 40 55 44 03 33
kontakt(at)rudolf-augstein-stiftung.de