Residenzprogramm 2018 in Peking

Das Goethe-Institut China führt im Jahr 2018 in Zusammenarbeit mit dem IFP (Institute for Provocation) und I: Project Space zwei Residenzprogramme in den Bereichen Darstellende Kunst und Bildende Kunst durch. Im Rahmen des dreimonatigen Residenzprogramms haben Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland die Möglichkeit, an eigenen, chinabezogenen Projekten zu arbeiten, neue künstlerische Impulse aufzunehmen und Kontakte mit chinesischen Kunst- und Kulturschaffenden zu knüpfen. Auf Wunsch der Stipendiaten kann eine Projektpräsentation stattfinden. Es besteht keine Produktionsverpflichtung.

Der Aufenthalt in Peking findet ausschließlich in den folgenden Zeiträumen statt und kann aufgrund vertraglicher Vereinbarung mit unseren Partnern nicht verlegt werden. Die Dauer des Aufenthalts beträgt drei Monate. In der Sparte Bildende Kunst ist dies vom 01. September – 30. November 2018.

Bewerben können sich Künstlerinnen und Künstler aus den Sparten Bildende Kunst und Darstellende Kunst, die bereits mit Werken oder Publikationen an die Öffentlichkeit getreten sind. Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird zudem Aufgeschlossenheit für die Kultur des Gastlandes erwartetet. Stipendien werden an Künstler und Künstlerinnen vergeben, die nicht älter als 40 Jahre sind, eine professionelle Tätigkeit ausüben, ihren Lebensmittelpunkt in Deutschland haben und über gute Englischkenntnisse verfügen.

Leistungen der Programme:

Finanzierung der An- und Abreisekosten (Internationale Flüge, Economy Class);
Unterstützung bei Visums-Beantragung und Übernahme der Visumskosten;
Bereitstellung eines Zimmers mit geteiltem Arbeits- und Wohnbereich in Peking für 3 Monate;
Zuschuss zu den Lebenshaltungskosten in Höhe von 1200 Euro pro Monat;
*Zusatzleistungen auf Antrag:

Transportkostenzuschuss für Material und Bücher nach und von Peking zum Heimatort.
Projektförderung und einmaliges Budget für Materialkostenzuschuss.
Bewerbungsschluss für Bildende Kunst ist der 01. Juni 2018. Bewerbungen sind ausschließlich per E-Mail (betitelt mit der jeweiligen Sparte) und in englischer Sprache möglich. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an Frau Silva Jährling (Programmabteilung Goethe-Institut China).

Weitere Informationen gibt es hier.